Tomaten-Linsensuppe mit Kokosmilch

Eine indisch-inspirierte Tomaten-Linsensuppe, welche durch die Kokosmilch super cremig wird. Dank der Linsen hat man auch eine gesunde pflanzliche Eiweißquelle, sodass sich die Suppe ideal als Hauptmahlzeit eignet.

Schüssel mit Linsensuppe, oben drauf als Garnitur ein Klecks Kokosmilch und ein paar Kräutern

Diese Tomaten-Linsensuppe ist:

  • Vegan/Pflanzlich bzw. ohne tierische Produkte
  • Laktosefrei bzw. milchfrei
  • Gesund
  • Einfach
  • Ideal zum Vorbereiten
  • Proteinreich
  • Glutenfrei
  • Leicht abzuwandeln
  • Super lecker

Die Zutaten für die Suppe:

Linsen: Ich verwende meistens braune Linsen für dieses Gericht, mit roten Linsen würde es aber genauso funktionieren. Wenn ihr rote Linsen verwendet, müsst ihr diese nicht mal im Wasser einweichen und könnt sie einfach so mit in den Topf werfen. Dosenlinsen klappen auch, dann aber die Kochzeit anpassen damit sie nicht komplett zermatschen.

Kokosmilch: Für meine Rezepte benutze ich immer Vollfett-Kokosmilch in Bio-Qualität. Fettreduziert bedeutet oft ein höherer Preis für weniger Produkt und unnötige Zusatzstoffe. Wenn man den Fettgehalt reduzieren möchte, kann man weniger von der hochwertigen Kokosmilch verwenden.

Tomaten-Linsensuppe mit Kokosmilch (Vegan)

40 Minuten
Eine indisch-inspirierte Linsensuppe, welche durch die Kokosmilch super cremig wird. Dank der Linsen hat man auch eine gesunde pflanzliche Eiweißquelle, sodass sich die Suppe ideal als Hauptmahlzeit eignet.
2

📝 Zutaten

  • kleine Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 4 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • 1 Karotte (fein gewürfelt)
  • 1 Stange Sellerie (fein gewürfelt)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 Dose (200g) gehackte Tomaten
  • 100 g grüne Linsen
  • 500 ml Gemüsebrühe* (oder 500ml Wasser + 1 EL Gemüsebrühepulver)
  • 1/3 Dose (150g) Kokosmilch
  • 1 Loorbeerblatt
  • etwas Paprikapulver
  • etwas Currypulver
  • etwas Kräuter (z.B. Oregano, Petersilie, Majoran, usw.)
  • etwas Chilipulver (optional)
  • 1 EL Ahornsirup (optional)
  • Salz und Pfeffer

👩🏻‍🍳 Zubereitung 

  • Um die Kochzeit zu reduzieren, die Linsen in einem Sieb gut abspülen und in einem Gefäß mit Wasser bedecken und mind. 2 Stunden einweichen lassen.
  • Einen Topf mit etwas Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Sellerie und das Tomatenmark so lange braten, bis die Zwiebel glasig ist.
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen (Dosentomaten, abgetropfte Linsen, Brühe, Kokosmilch und Gewürze) und das Ganze bei kleiner Hitze abgedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen. Falls die Suppe zu trocken wird, einfach etwas mehr Wasser dazugeben.
  • Wenn die Linsen durch sind nochmal mit dem Ahornsirup, Salz und Pfeffer abschmecken.
Wie hat dir das Rezept gefallen? 😊
Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

✍🏻 Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.