Veganes Kartoffelgulasch

Die Kombination aus mehligen Kartoffeln und rauchigem Tofu machen dieses vegane Kartoffelgulasch zum ultimative Wohlfühlgericht! Schön wärmend, lecker würzig und ein tolles Gericht für die ganze Familie.

kartoffelgulasch in weißer schüssel mit hand auf der seite

Der altbekannte Wiener Erdäpfelgulasch (Erdäpfel = Kartoffeln auf Österreichisch 😀) ist ein richtiger Klassiker in der österreichischen Küche. Anders als der Name vermuten lässt, ist das Gericht absolut gar nicht vegan. Denn oftmals beinhaltet ein Kartoffelgulasch Würstchen, Frankfurter, Wiener oder wie man’s sonst noch so nennt.

Veganes Kartoffelgulasch.. mit Räuchertofu!

Wie bekommt man jetzt dieses typische Aroma von den Würstchen in das Kartoffelgulasch? Die Antwort ist ganz einfach: Räuchertofu! Als ich dieses Rezept zum ersten Mal ausprobiert habe, war ich ganz verwundert, wie ähnlich das schmeckt! Da vermisst man die Würstchen ganz und gar nicht mehr.

Und noch ein kleiner Pluspunkt: Der Tofu dient als tolle Proteinquelle für das Gericht.

Kartoffelgulasch vegan – so geht’s!

Dieses Gericht ist wirklich super einfach und kann in einem Topf zubereitet werden. Ein One Pot Rezept sozusagen!

  1. Gemüse klein schneiden
  2. Alles in einen Topf werfen
  3. Köcheln
  4. Fertig!

Du siehst – das ist so ein einfaches Rezept, das schafft jeder!

nahaufnahme veganes kartoffelgulasch mit einem klecks joghurt und grüner garnitur

Dieses vegane Kartoffelgulasch ist:

  • Rein pflanzlich bzw. ohne tierische Produkte
  • Das perfekte Gericht für kalte Tage
  • Schnell zubereitet
  • Der einfachste Eintopf überhaupt
  • Proteinreich durch den Tofu
  • Günstig und preiswert
  • Ideal zum Aufwärmen am nächsten Tag
  • Ein Rezept für die ganze Familie
  • Einfach nur lecker!

Veganes Kartoffelgulasch mit Räuchertofu (Erdäpfelgulasch)

30 Minuten
Dieses vegane Kartoffelgulasch ist das ultimative Wohlfühlgericht im Winter. Lecker würzig und einfach in der Zubereitung. Das ideale Gericht für die ganze Familie!
2 Portionen

📝 Zutaten

  • 1/2 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2-3 mittlere Kartoffel (mehlig)
  • 100 g geräucherter Tofu*
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 rote Paprika
  • 1 Schuss Öl
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver (scharf)
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1/2 TL Majoran (getrocknet)
  • 1/4 TL Thymian (getrocknet)
  • 1/4 TL Kümmel (ganz)
  • 2 EL Gemüsebrühepulver*
  • 400 ml Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer

✨ Praktische Küchentools

👩🏻‍🍳 Zubereitung 

Vorbereitung:
  • Zwiebel in feine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken, Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden, Tofu in kleine Würfel schneiden, Paprika klein schneiden.
Zubereitung:
  • Die Zwiebel in einem hohen Topf mit etwas Öl glasig anbraten. Danach Kartoffel, Knoblauch, Tofu, Paprika und das Tomatenmark dazugeben und für ein paar Minuten mitrösten.
  • Alle anderen Zutaten dazugeben. Aufkochen lassen und zugedeckt bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gulasch ist fertig, wenn die Kartoffeln durch sind.
  • Nach Belieben mit etwas Brot und einem Klecks pflanzliches Joghurt servieren und warm genießen!

💡 Anmerkungen

Kleiner Tipp: Kartoffelgulasch schmeckt am nächsten Tag noch besser! 🙂
Wie hat dir das Rezept gefallen? 😊

Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

✍🏻 Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.