Vegane Vanillekipferl

Das beste Rezept für vegane Vanillekipferl, ganz ohne Ei oder Butter! Sie sind zart-mürbe, super lecker und zergehen förmlich auf der Zunge. Hier erfährst du, wie du dieses einfaches Plätzchenrezept ohne tierische Produkte selber machen kannst. Mit Tipps und Tricks damit dir die Weihnachtskekse garantiert gelingen!

vegane vanillekipferl auf einem gitterrost

Oh wer liebt sie nicht, die Vanillekipferl. Der Klassiker darf zur Weihnachtszeit in keiner Keksdose fehlen!

Zum Glück muss man auch als Veganer muss man nicht auf die leckeren Weihnachtskekse verzichten.

Vanillekipferl werden aus einem einfachen Mürbeteig ohne Ei hergestellt. Allerdings ist oft tierische Butter enthalten, in manchen Rezepten sogar Eigelb.

Aber wir wollen natürlich vegane Weihnachtsplätzchen backen!

Die Butter wird durch eine pflanzliche Butter deiner Wahl ersetzt (z.B. Margarine oder vegane Butter). Da die meisten Vanillekipferl Teige sowieso keine Eier enthalten, müssen wir diese nicht ersetzen.

Warum du dieses Rezept lieben wirst:

  1. Du benötigst für dieses vegane Vanillekipferl Rezept nur ganz wenige Zutaten. Wahrscheinlich hast du sogar schon alle Zutaten zu Hause!
  2. Dieses vegane Plätzchenrezept ist super einfach und ideal für Anfänger.
  3. Wie immer enthält dieses Rezept weniger Zucker. Sie schmecken trotzdem fabelhaft! (Und macht die Vanillekipferl etwas gesünder.)

Vegane Vanillekipferl Zutaten und Alternativen:

Hier werden einige wichtige Zutaten erläutert, damit du weißt, wozu sie dienen und womit du sie ggf. ersetzen kannst. Die genauen Mengenangaben findest du in der Rezeptkarte weiter unten!

  • Zucker – du kannst normalen weißen Zucker oder eine Zuckeralternative verwenden. Ich habe Rohrohrzucker benutzt.
  • Vegane Butter – ich verwende am liebsten veganes Streichfett von Naturli. Du kannst aber auch vegane Margarine benutzen.
  • Dinkelmehl – in diesem Rezept verwende ich für die Vanillekipferl Dinkelmehl (hell). Normales Weizenmehl geht aber auch.
  • Geriebene Mandeln – Vanillekipferl mit Mandeln ist ein Klassiker. Du kannst die Mandeln aber durch andere gemahlene Nüsse ersetzen wie zum Beispiel Haselnüsse.
  • Vanillezucker – am besten werden die Kipferl mit Vanillezucker aus echter Bourbon-Vanille. Vanillin-Zucker geht aber auch in Ordnung.
  • Salz – eine kleine Prise hebt die Süße hervor.

Zum Wälzen:

  • Puderzucker (Staubzucker)
  • Vanillezucker

Vegane Vanillekipferl – so geht’s!

In diesem Abschnitt wird das Rezept Schritt für Schritt erklärt. Eine verkürzte (Druck-)Version findest du weiter unten im Beitrag!

Schritt 1 – Vorbereitung

  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • Zutaten abwiegen und vorbereiten
  • Die kalte vegane Butter in kleine Würfel schneiden
  • Puderzucker mit Vanillezucker vermengen

Schritt 2 – Teig herstellen

Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Das geht am besten mit einem Handmixer.

Dann die restlichen Zutaten (Mehl, gemahlene Mandeln und Salz) hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in eine verschließbare Box legen oder mit Folie einwickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen. Besser wird er, wenn man ihn über Nacht kühlt.

Schritt 3 – Vanillekipferl formen

Aus dem Kipferlteig kleine Stücke abzupfen und zu einer Kugel formen.

Diese Kugel dann auf dem Tisch mit der Hand länglich rollen. Besonders schön werden Vanillekipferl, wenn die Enden etwas spitz zulaufen.

Danach den Teig in die typische Kipferlform biegen und vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Schritt 4 – Kipferl backen

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 170°C Umluft vorheizen.

Die Vanillekipferl ca. 8-10 Minuten backen. Sobald der Rand anfängt zu bräunen, die Kipferl aus dem Ofen nehmen.

Auf dem Blech 5 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 5 – Fertigstellung

Mit einem Sieb die noch warmen Vanillekipferl mit dem Vanillezucker-Puderzucker-Gemisch bestreuen.

Die Kipferl auf dem Backblech komplett auskühlen lassen, sonst brechen sie leicht.

Das war’s auch schon! Super easy 😃

vanillekipferl vegan auf gitterrost

Vanillekipferl formen: 3 einfache Techniken

Der schwierigste Part bei der Herstellung von Vanillekipferln ist es, den Teig zu formen. Aber auch das klappt mit ein bisschen Übung sehr gut.

Hier habe ich 3 verschiedene Methoden aufgelistet. Jede dieser Methoden hat seine eigenen Vor- und Nachteile.

Freihändig

Die gängigste Art Vanillekipferl zu formen.

Einfach ein Stück Teig mit der Hand zu einer Kugel formen, diese dann längst rollen und dann zu den typischen Hörnchen formen.

Vorteil: die Kipferl werden besonders schön und es wird kein extra Equipment benötigt

Nachteil: nimmt viel Zeit in Anspruch, brauch ein wenig Übung (aber das klappt schon!)

Vanillekipferl-Backform

Mit einem Vanillekipferl Backblech* oder einer Silikonform* lassen sich Kipferl ganz einfach und schnell formen.

Hier wird der Kipferlteig mit einer Teigkarte in die Vertiefungen der Form gestrichen und gebacken.

Vorteil: es geht super schnell und einfach, die Kipferl sind gleich geformt.

Nachteil: zusätzliche Backform, Vanillekipferl können leicht im Blech festkleben, Rezept muss angepasst werden (damit es streichfähiger ist)

Ausstechen

Mit diesem Trick lässt sich besonders hartnäckiger Teig retten!

Für diese Methode wird der Teig zu einer 2cm dicken Teigplatte ausgerollt. Mit einem Ausstecher* werden dann Halbmonde ausgestochen und gebacken.

Vorteil: sehr einfach und sehr schnell, vor allem mit speziellen Vanillekipferl Ausstecher*!

Nachteil: die Kekse sind dann mehr Vanille-Halbmonde als traditionelle Vanillekipferl 😉

💡 FAQs + Tipp & Tricks:

Hier findest du häufig gestellte Fragen zum Thema Vanillekipferl backen:

Wie werden Vanillekipferl besonders mürbe?

Für extra mürbe Vanillekipferl das Backblech mit den ungebackenen Keksen am besten nochmal für 15 Minuten kühl stellen. Im Winter stelle ich das Blech meistens kurz nach draußen.

Was tun, wenn Vanillekipferl Teig bröselt?

Achte darauf, dass der Kipferlteig vor dem Formen gut durchgekühlt ist. Du kannst den Teig auch über Nacht in den Kühlschrank legen, dann wird er noch besser.
Sollte der Teig dennoch bröselig sein, kannst du auch Halbmonde aus dem Teig ausstechen.

Wie hält der Puderzucker auf den Vanillekipferl?

Die Kipferl werden heiß mit Puderzucker bestreut. Dadurch schmilzt der Zucker etwas an und kann so besser an den Vanillekipferl haften.

Wie werden Vanillekipferl aufbewahrt und wie lange halten sie?

In einer luftdichten Keksdose halten sich die Vanillekipferl mehrere Wochen lang.

Muss der Teig gekühlt werden?

Jain. Eine Teigkühlung ist nicht zwingend erforderlich. Allerdings lässt sich ein gekühlter Teig einfacher verarbeiten und die Kekse etwas mürber als bei einem ungekühlten Teig.

🖨 Rezept zum Ausdrucken

Wenn du dieses Rezept ausprobierst, freue ich mich über Feedback und Bilder! Hinterlasse einfach einen Kommentar, bewerte dieses Rezept und/oder tagge @kitchendiaries.at auf Instagram oder Facebook. Viel Spaß beim Nachbacken!

vegane vanillekipferl nahaufnahme
🖨 Rezept drucken 📌 Rezept pinnen
5 von 2 Bewertungen

Vegane Vanillekipferl Rezept

30 Minuten
Einfach
Das beste Rezept für vegane Vanillekipferl, ganz ohne Ei oder Butter! Sie sind zart-mürbe, super lecker und zergehen förmlich auf der Zunge.
Rezept von: Yvonne
12 Stück

📝 Zutaten

  • 25 g Zucker
  • 65 g vegane Butter (kalt)
  • 100 g helles Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Meersalz
Zum Wälzen:
  • 4 EL Puderzucker
  • 1 EL Vanillezucker

👩🏻‍🍳 Zubereitung 

Teig herstellen:
  • Butter und Zucker schaumig schlagen. Danach mit Mehl, Mandeln, Vanillezucker und Salz zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig mit Folie einwickeln und mindestens 1 Stunde (oder über Nacht) kühl stellen.
Formen und backen:
  • Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 170°C Umluft vorheizen.
  • Von dem Teig jeweils kleine Portionen abreißen und diese zuerst zu einer Kugel formen und dann zu Kipferl. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Die Kipferl im Ofen ca. 8-10 Minuten backen. Wenn die Ränder anfangen zu bräunen, aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit Puderzucker mit Vanillezucker mischen. Mit einem Sieb über die noch warmen Vanillekipferl sieben.
  • Die Vanillekipferl dem Blech komplett auskühlen lassen.

💡 Anmerkungen

Eine genaue Anleitung sowie diverse Tipps und Tricks findest du im dazugehörigen Blogbeitrag!
Wie hat dir das Rezept gefallen? 😊
Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich. Danke für die Unterstützung!