Vegane Erdnussbutter & Marmeladen Kekse

Diese einfachen vegane Erdnussbutter-Kekse sind gefüllt mit fruchtig süßer Marmelade. Sie sind zart-mürbe, nussig und super lecker! Die perfekten Plätzchen für alle PB&J-Fans!

nahaufnahme veganer erdnussbutter-keks mit marmelade

Einfache Peanut Butter & Jelly Kekse

Wenn du die Kombination aus cremiger Erdnussbutter und süßer Marmelade magst, dann wirst du diese Kekse lieben! Sie sind die nussige Version von Husarenkrapfen, sozusagen Erdnussbutter-Engelsaugen, und passen perfekt in die weihnachtliche Keksdose.

Sie schmecken nicht nur unglaublich gut, sondern sind auch noch sehr einfach und schnell gemacht. Außen knusprig und innen buttrig-mürbe, diese Plätzchen zergehen förmlich auf der Zunge.

Diese vegane Erdnussbutter-Kekse sind:

  • Vegan und rein pflanzlich!
  • Sehr schnell und einfach gemacht.
  • Nicht zu süß (die Zuckermenge lässt sich anpassen falls du es süßer magst).
  • Eine leckere Abwechslung in der Keksdose und perfekt als Mitbringsel.
mehrere erdnussbutter-marmeladen-kekse dicht nebeneinander

Tipps und Hinweise:

Erdnussbutter vs. Erdnussmus: Ich verwende für dieses Rezept immer Erdnussbutter. Erdnussbutter hat eine festere Konsistenz als Erdnussmus und schmeckt nussiger.

Kekse vor dem Kühlen formen: Wenn möglich, forme die Kekse wenn der Teig noch weich ist. Der Teig lässt sich besser verarbeiten. Im Winter lege ich die geformten Kekse samt Backblech für eine halbe Stunde nach draußen.

Haltbarkeit & Aufbewahrung: In der Keksdose halten die fertigen Kekse ca. 1-2 Wochen.

vegane erdnusbutter-kekse mit marmelade auf gitterrost

Weitere vegane Plätzchen:

🖨 Rezept zum Ausdrucken

Wenn du dieses vegane Erdnussbutter-Kekse mit Marmelade Rezept ausprobierst, freue ich mich über Feedback und Bilder! Bewerte dieses Rezept und/oder tagge @kitchendiaries.at auf Instagram oder Facebook. Viel Spaß beim Nachbacken!

Vegane Erdnussbutter-Kekse mit Marmelade (Erdnussbutter-Engelsaugen)

1 Stunde
Einfach
Diese einfachen vegane Erdnussbutter-Kekse sind gefüllt mit fruchtig süßer Marmelade. Sie sind zart-mürbe, nussig und superlecker! Die perfekten Plätzchen für alle Peanut Butter and Jelly Fans!
Rezept von: Yvonne
26 Keks(e)

📝 Zutaten

  • ½ TL Leinsamenmehl*
  • 2 EL Wasser
  • 70 g vegane Butter (weich)
  • 100 g Erdnussbutter (cremig)
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Mehl

👩🏻‍🍳 Zubereitung 

Lein-Ei herstellen:
  • Das Leinmehl mit dem Wasser verrühren und kurz beiseitestellen.
Teig herstellen:
  • Die Butter mit der Erdnussbutter, Zucker und dem Salz verrühren. Dann das Lein-Ei unterrühren. Das Mehl dazugeben und alles zu einem Teig verkneten.
Engelsaugen formen:
  • Um die Kekse zu formen, ein kleines Stück Teig entnehmen und zu einer Kugel formen. Die Kugel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem Ende eines Kochlöffels eine Mulde in die Kugel drücken.
  • Dann die Kekse für 30 Minuten kühl stellen.
Kekse backen:
  • Mit einem kleinen Löffel die Mulden mit Marmelade füllen.
  • Dann die Erdnussbutter-Kekse bei 170°C Umluft 12-15 Minuten backen. Die fertigen Plätzchen vor dem Umfüllen komplett auskühlen lassen.
Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich. Danke für die Unterstützung!